Feedback

Schüler

Von der letzten Klasse zum Klasse-Start

Bald ist es geschafft: Du hast die Schule hinter Dir, den Abschluss in der Tasche und ihn auch ordentlich gefeiert. Doch jetzt geht es erst richtig los! Dein Traum ist eine berufliche Zukunft mit spannenden, sinnvollen Aufgaben, tollen Kollegen und guten Perspektiven. Warum also nicht mit thyssenkrupp ins Gespräch kommen?

Schon bevor Du dich bei uns um einen Ausbildungsplatz bewirbst, kannst Du mit einem Praktikum oder unseren Schülerinitiativen interessante Einblicke in einen der weltweit größten Technologiekonzerne gewinnen. Starte Dein Berufsleben bei uns – zum Beispiel mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium.

Du möchtest bei Deiner Bewerbung nichts dem Zufall überlassen? Dann nutze unsere Bewerbungstipps und unsere Tipps für den Einstieg.


Ausbildung

Die solide Basis für Deine Karriere

In über 50 Ausbildungsberufen bieten wir eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung. Bundesweit beschäftigt der Konzern derzeit über 3.000 Auszubildende. Allein im Jahr 2015 hat thyssenkrupp zwei neue Ausbildungszentren eröffnet. Die Ausbildung findet in über 30 Ausbildungswerkstätten sowie an 54 Werkschulen statt. Rund 130 Ausbilder stellen den hohen Ausbildungsstandard bei thyssenkrupp sicher. 

Grafik_Ausbildung_DE.jpg

Die meisten unserer Auszubildenden bleiben auch nach ihrer Lehre in unserem Unternehmen und haben vielfältige Möglichkeiten, sich in berufsbegleitenden Weiterbildungsmaßnahmen für weitere attraktive Aufgaben in unserem Unternehmen zu qualifizieren.

Ausbildungsberufe

Ob Du dich für einen technisch-handwerklichen oder einen kaufmännischen Beruf entscheidest: Bei thyssenkrupp kommst Du gut in der Berufswelt an – und noch besser weiter. In den Suchergebnissen wird Dir neben den freien Ausbildungsplätzen auch der Link zur Website des betreuenden Unternehmens angezeigt. Dort findest Du die Kontaktdaten Deiner Ansprechpartner. Beachte bitte, dass nicht alle Stellen ganzjährig angeboten werden. Schaue daher in der Jobbörse, ob Deine Wunschstelle aktuell ausgeschrieben ist.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Was Du mitbringen sollten

Mit einem guten Haupt- bzw. Realschulabschluss oder Abitur sowie Interesse an Technik und naturwissenschaftlichen Themen erfüllst Du bereits die wichtigsten Voraussetzungen für die Großzahl der angebotenen Ausbildungsberufe.

Was Dich erwartet

In Deiner Grundausbildung lernst Du die benötigten Werkzeuge, Maschinen und Geräte kennen, verstehen und zu nutzen. Danach folgt eine umfassende praxisorientierte Fachausbildung, bei der Du auch Einblicke in die verschiedenen Abteilungen unseres Unternehmens gewinnst. Die praktische Ausbildung wird dabei durch eine Reihe themenspezifischer Lehrgänge unterstützt.

Perspektiven nach dem Abschluss

Nach Deiner Ausbildung bieten sich Dir vielseitige Einsatzfelder in unserem Unternehmen. Du stehst am Anfang eines interessanten Berufswegs, der dank unserer Weiterbildungsangebote attraktive Aufstiegschancen bietet.

Du willst mehr wissen?

Dann informiere Dich bei der Bundesagentur für Arbeit über Deinen Ausbildungsberuf oder setze Dich mit den Ansprechpartnern Deines Wunschunternehmens in Verbindung! Diese informiere Dich über Ausbildungsdauer, Arbeitsgebiet und vieles mehr.


Zur Stellenbörse

Was Du mitbringen sollten

Ein guter Realschulabschluss oder das Abitur sowie Interesse an kaufmännischen bzw. betriebswirtschaftlichen Inhalten öffnet Dir die Tür zu einer attraktiven Ausbildung.

Was Dich erwartet

In vielen Fällen lernst Du auch bei einer kaufmännischen Ausbildung zunächst den Betrieb in unseren technischen Ausbildungswerkstätten kennen. Hier erfährst Du viel Wissenswertes über Materialien und Bearbeitungsverfahren, die in unseren Werken zum Einsatz kommen. Anschließend absolvierst Du eine Fachausbildung, in der Du umfangreiche Kenntnisse, zum Beispiel in Materialwirtschaft, Personalwesen, Verwaltung, Finanz- und Rechnungswesen sowie im nationalen und internationalen Vertrieb, erwibst. Selbstverständlich arbeitest Du dabei mit modernster Bürotechnik und lernst unternehmerische Prozesse „in der Profiliga“ kennen.

Perspektiven nach dem Abschluss

Mit Deiner kaufmännischen Ausbildung bei thyssenkrupp steigst Du in ein vielseitiges Berufsfeld ein, das Dir abwechslungsreiche Einsatzgebiete nach der Ausbildung eröffnet. Durch eine Vielzahl individueller Weiterbildungsprogramme bieten sich Dir außerdem gute Aufstiegschancen.

Du willst noch mehr wissen? 

Dann informiere Dich bei der Bundesagentur für Arbeit über Deinen Ausbildungsberuf oder setze Dich mit den Ansprechpartnern Deines Wunschunternehmens in Verbindung! Diese informieren Dich über Ausbildungsdauer, Arbeitsgebiet und vieles mehr.


Zur Stellenbörse


Duales Studium

Ausbildung und Studium in einem? Das ist eine herausfordernde, aber auch sehr reizvolle Angelegenheit. Diese Möglichkeit bietet sich Dir mit einem dualen Studium bei thyssenkrupp – sowohl im technischen als auch kaufmännischen Bereich. Unsere Partner sind vor allem Fachhochschulen und Berufsakademien. Dabei bietet der Konzern schwerpunktmäßig zwei Modelle an:

  • Eine Kombination von Ausbildung und Studium, die tatsächlich zu zwei Abschlüssen (staatlich anerkannter Ausbildungsberuf sowie akademischer Abschluss) führt
  • Ein Studium an einer Berufsakademie mit ausgedehnten Praxisphasen im Unternehmen, das in der Regel zu einem Abschluss (zum Beispiel Bachelor) führt

Dein Vorteil: Zwischen den Theoriephasen des Studiums absolvierst Du Praxisblöcke, die fest in Deinen Studienplan integriert sind. Dort kannst Du das Gelernte direkt im Alltag einsetzen und vertiefen. Du gehörst von Anfang an zum Team und bist in die betrieblichen Abläufe eingebunden.

Bitte beachte, dass die aufgeführten Stellen nicht ganzjährig angeboten werden. In unserer Stellenbörse findest Du alle Ausschreibungen der Stellen um die Du dich aktuell bewerben kannst.


Praktikum

Ein Praktikum ermöglicht Dir spannende Einblicke in die Welt von thyssenkrupp. Mit einem Schülerpraktikum kannst Du für zwei bis drei Wochen in eines unserer vielen Berufsfelder hineinschnuppern. Du erfährst früh, wie wichtig bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse für das spätere Berufsleben sind, und kannst Deine persönlichen Interessen und Talente in der Praxis erproben.

Wenn Du einen ersten Schritt in die Arbeitswelt wagen willst, sende am besten fünf bis sechs Monate vor Deinem geplanten Praktikumsbeginn Deine Bewerbung an das Konzernunternehmen Deiner Wahl. Und wer weiß? Vielleicht legst Du damit ja den Grundstein für eine Ausbildung oder ein duales Studium. Bitte beachte bei Deiner Bewerbung, dass Schülerpraktika von unseren Tochtergesellschaften eigenständig vergeben und betreut werden. Initiativbewerbungen an die thyssenkrupp AG sind daher nicht möglich. Wende Dich deshalb mit Deiner Bewerbung direkt an unsere Tochtergesellschaften.


Bewerbungstipps

Du hast Deine Wunschausbildung und den passenden Standort dazu bereits gefunden. Jetzt trennt Dich nur noch eine kleine Hürde vom Ziel Deiner Wünsche: die erfolgreiche Bewerbung. Wie der Bewerbungsprozess aussieht und was Du beachten musst, erfährst Du hier:


Tipps für den Einstieg

Dein Ausbildungsbeginn ist für Dich wie für uns etwas Besonderes. Wenn Du dich von der neuen Umgebung nicht einschüchtern lässt und die folgenden Tipps beherzigst, meisterst Du deine ersten Schritte spielend. Hier unsere fünf goldenen Regeln für Neulinge:

Grau ist alle Theorie. Deshalb bringen wir mit speziellen Praxisprogrammen Farbe in den Schulalltag und gewähren einzelnen Schülern und ganzen Schulklassen Einblick in die spannende Welt der Metallindustrie.